Herzlich willkommen auf der Homepage des Berliner Steuergespräche e.V. Wir informieren Sie gern auf unseren Seiten über unsere Veranstaltungen sowie weitere Hintergründe unseres Vereins.

Aktuelles Steuergespräch

62. BSG am 6. März 2017

26. Berliner Steuergespräch

Reform der Erbschaftsteuer

Seit dem 11. Dezember 2007 liegt der Kabinettsentwurf zur Reform des Erbschaftsteuer- und Bewertungsrechts vor. Er ist Gegenstand intensiver politischer und fachlicher Diskussion. Zur Beseitigung der vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erachteten unterschiedlichen Bewertung einzelner Vermögenswerte sollen zukünftig auch Betriebsvermögen, Immobilien sowie land- und forstwirtschaftliches Vermögen einheitlich auf der Grundlage des Verkehrswertes bewertet werden. Geplant sind außerdem steigende Freibeträge für Ehegatten, Kinder und Enkel, aber auch eine deutliche Anhebung der Steuersätze in den Steuerklassen II und III.

Im Rahmen des 26. Berliner Steuergesprächs referierten Dr. Ullrich Fechner und Prof. Dr. Wilfried Schulte über die aktuellen Entwicklungen bei der Erbschaftsteuerreform. Otto Bernhardt (MdB, CDU/CSU-Fraktion, Mitglied des Finanzausschusses des Deutschen Bundestages, Berlin), Carl-Ludwig Thiele (MdB, FDP, Berlin), Florian Pronold (MdB, SPD, Berlin) und Dr. Gerhard Schick (MdB, Bündnis 90 / Die Grünen, Berlin) erörterten dann im Anschluss deren Vor- und Nachteile, sowie die kurz- und langfristig zu erwartenden Auswirkungen auf die Erbschaftsteuer.